Aluminium Catamaran

Idee
Konzept
TOUCHWATER Enduro
TOUCHWATER Una
TOUCHWATER Nano
Boot konfigurieren
Interesse
Angebote
Vorgänger-Projekte
Fertigung & Team
Katamaran segeln...Tricks
TOUCHWATER  Kajak

Datenschutz     Impressum



Das Konzept

Wave Piercing Halbgleiter Aluminium Sportkatamaran mit Hydrofoils

... einfach foilen mit


Moderne Sportkatamarane - alle segeln schnell, doch der TOUCHWATER Aluminium Catamaran macht weitere Wünsche wahr:


Robust  und  wartungsarm


Aluminium ist bestens für den marinen Einsatz geeignet:

Aluminium besitzt eine hohe Festigkeit und Duktilität

es ist vollständig resistent gegen Osmose und UV-Versprödung

moderne Aluminiumlegierungen sind hervorragend süß- und seewasserbeständig

... ein dauerhaftes Material - und nachhaltig, da es sich im Fall der Fälle auch leicht recyceln lässt

Die Hydrodynamik

Standard

Auf besondere Anhänge wie z.B. Steckschwerter oder Hydrofoils wird verzichtet. Für Speed und gute Leistung am Wind sorgen dann die Halbgleiter-Eigenschaften der Rümpfe und vier bionisch geformte Finnen.
So ist dieser Sportkatamaran ein robuster Allrounder für Spaß in unterschiedlichsten Revieren.



Foils bringen Speed und Spaß auf einem neuen Level - und mit dem Auto Hydrofoil System des TOUCHWATER ohne zusätzlichen Bedienaufwand und ohne extra Training.

Das System arbeitet automatisch ohne bewegliche Teile.
Bei Fahrt wird das Boot durch das Leitfoil am Bug und das Tragfoil an den Finnen angehoben. Das Leitfoil gleitet dann an der Wasseroberfäche.
Durch dieses Hybrid-Foilsystem wird der Wasserwiderstand der Rümpfe reduziert und es können höhere Geschwindigkeiten erreicht werden.

Das Hydrofoil System ist für sicheren Betrieb bei stärkerem Wind ausgelegt. Es entfaltet seine Wirkung ab ca. 3 Beaufort.

Alle Teile sind aus Alu. Die Hydrofoils sind durch die Kombination mit den robusten Finnen gegen Grundberührung weitgehend geschützt.
Die Tragflügel sind außerdem so gestaltet, dass Personen im Wasser möglichst wenig gefährdet werden.

Speedsegeln.   Ohne Aufwand.
  Ohne empfindliche Technik.


start to take off ...

 

Konstruktion mit Aluminium

... elegant und hydrodynamisch effizient


Bilder:  Rümpfe in der Standard-Version

Für die Rumpfform des TOUCHWATER wurde ein Verfahren entwickelt, das beim Verschweißen der Rumpfbleche durch Spannungsausgleich eine Hochtemperatur-Stabilisierung der Rumpfkörper bewirkt. Damit werden die Rümpfe als leichte Schalenkonstruktion gefertigt. Ideal, um die für einen Sportkatamaran erforderliche Festigkeit bei geringem Gewicht zu erreichen.

Die Entwicklung des TOUCHWATER:    

Der Ursprung

Der TOUCHWATER hat seinen Ursprung als 18 Fuss Wave Piercing Halbgleiter. Er ist als Sportkatamaran in freiem Design konzipiert und folgt keiner Klassenvorschrift. Beispielsweise ist gegenüber Formula 18 Gewicht eingespart, was Vorteile für Geschwindigkeit und Handling bietet. Er bringt aber dennoch ausreichend Gewicht mit, um ihn bei unruhigem Wind ausgeglichen und sicher zu segeln.


Aerodynamik

Die Segelfläche von 20 m² ist gegenüber der F-18HT-Klasse auf Groß- und Vorsegel verteilt. Das moderat gestreckte Rigg bietet eine gute Rollstabilität besonders für leichte Crews, bei stärkerem Wind und einfallenden Böen.
Für weiter verbesserte Rollstabilität kann auch ein kleineres Großsegel mit schlankem Kopf gefahren werden.

Die Wanten sind so am Mast angeschlagen, dass das Mastprofil unter Winddruck automatisch aerodynamisch optimal zur Großsegelstellung ausgerichtet wird. Das Großsegel wird baumlos gefahren und eine aktive Einstellung der Mastrotation ist nicht erforderlich.


Segeln pur

Einfache Handhabung bringt Entspannung und Sicherheit auf dem Wasser. Deshalb sind die Bedienelemente zur Kontrolle des Bootes auf ein Minimum reduziert und übersichtlich platziert.

Smarte Technik für lässige Performance


Technische Feinheiten

Bei der Konstruktion des TOUCHWATER wurde großer Wert auf die schnelle und sichere Überprüfung aller Komponenten gelegt. Zur einfachen Austauschbarkeit einzelner Teile werden genormte Verbindungselemente eingesetzt. Wanten und Stage sind mit dem Kausche/Presshülse-System ausgestattet, das auch im Luftfahrtbereich eingesetzt wird und die bequeme Kontrolle des Zustandes der Pressungen ermöglicht.

Der Mast ist abgedichtet und die Fallen sind außen am Mast geführt, damit auch bei einer Kenterung kein Wasser in den Mast eindringen kann. Der unauffällige Mastauftriebskörper verhindert ein Durchkentern des unbemannten Bootes und erleichtert das Wiederaufrichten.

Der Mast-Hauptbeschlag ist nicht mit dem Mast vernietet, sondern quer durchgängig verbolzt. So wird eine mehrfache Schwächung des Mastes durch Nietreihen vermieden. Es kann keine Nietverbindung ermüden und das Rigg bleibt langfristig zuverlässig stabil.

Das Boot ist mit vier bionisch geformten Aluminium-Finnen ausgestattet. Durch ihre Form und die Anbringung an den Rumpfkanten wirken die Finnen nicht nur effizient gegen die Abdrift, sondern sind auch bei Grundberührung gegenüber Steckschwertern deutlich robuster.


Individuelle Gestaltung

Gibt es das perfekte Boot?
Eines für alle Anforderungen wohl nicht. Aber wenn es individuelle Anforderungen bestmöglich erfüllt, kommt es dem nahe. Besonders, wenn es nach persönlichen Vorstellungen gestaltet werden kann:

Die Europäische Sportbootrichtlinie und die anwendbaren harmonisierten Normen bieten Spielräume für die Konstruktion. Durch das flexible Fertigungsverfahren ist es besonders leicht, diese Spielräume zu nutzen. Beispielsweise lassen sich die Rümpfe des TOUCHWATER im Hinblick auf bestimmte hydrodynamische Eigenschaften oder das Design individuell anpassen.

So kann etwa die Breite der Rümpfe sehr leicht auf ein spezielles Crew-Gewicht abgestimmt werden, z.B. für überwiegende Einhand-Nutzung.
Auch kann die Halbgleiter-Charakteristik des ausgewogenen Allrounders je nach persönlicher Vorliebe verändert oder an besondere Wellenbedingungen im bevorzugten Segelrevier angepasst werden.

Oder die Nasenkante wird individuell geformt - und natürlich gibt's viele Möglichkeiten für die farbliche Gestaltung ...



Die Eigenschaften und Ausstattung des TOUCHWATER Aluminium Catamaran


Rümpfe, Querträger und Ruderanlage aus Aluminium, dadurch vollständig resistent gegen Osmose und UV-Versprödung

Großes Geschwindigkeitspotential durch Halbgleiter-Charakteristik und Hybrid-Foilsystem

Wave Piercing Design der Bug-Sektion für exzellenten Wellendurchgang in Kombination mit Volumen und dynamischem Auftrieb für vermindertes Risiko des Unterschneidens beim Speedsegeln

Klares Design und hervorragende hydrodynamische Stabilität durch Multi-Knickspant-Rümpfe

Runde Querträger für optimale Steifigkeit der Rumpfstruktur

Stark ausgelegter vorderer Querträger und Verzicht auf einen Dolphin Striker für eine verbesserte Sicherheit von Personen im Wasser

Speziell geformte Aluminium-Finnen statt Steckschwerter und Schwertkästen. Foils und Schwenkruder aus Aluminium. Diese robusten Bauteile reduzieren das Risiko von Schäden bei Grundberührung.

Teilbalancierte Ruder für sicheres und kraftsparendes Steuern

Angepasstes Rigg für gute Rollstabilität und Manövrierbarkeit

Einfaches Handling durch klares Konzept der Bedienelemente

Trapez-System ohne schwere Edelstahl-Teile. Das reduziert die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen bei schlagenden Leinen.

Erhöhte Sicherheit aufgrund der Duktilität und mechanischen Festigkeit der Metall-Rümpfe und der aus Metall gefertigten Steuereinrichtungen

Unsinkbar durch intgrierte Auftriebskomponenten

Trailerbar ohne Zerlegung der Rumpfstruktur